Unsere Behandlung

Phagenyx®

Phagenyx® ist eine einzigartige innovative Behandlung für die Ursache der neurogene oropharyngeale Dysphagie. Phagenyx® basiert auf 20 Jahren Forschung in öffentlichen Krankenhäusern an Patienten mit neurogenen Dysphagie und verbessert nachweislich die Schluckfunktion durch die Wiederherstellung der neurologischen Steuerung.

Phagenyx® gibt kleinste Mengen an elektrischer Stimulation an einen bestimmten Bereich des Pharynx (medizinischer Fachausdruck für Rachen) innerhalb klar definierter Parameter ab mehr lesen. Diese Stimulation verläuft entlang der Nervenbahnen vom Rachen zu den Schlucksteuerungszentren im Gehirn.

Das Phagenyx®-System ist CE-gekennzeichnet und steht nur im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz zum Verkauf.

Die gezielte Stimulation erhöht die Hirnaktivität im normalerweise nicht-dominanten Schlucksteuerungszentrum des Gehirns und führt zu einer schnellen und langfristigen Verbesserung der Schluckfunktion mehr lesen.

Der neurologische Wiederherstellungsprozess wurde anhand von Gehirnbildaufnahmen mittels funktioneller Magnetresonanzbildgebung (fMRI) demonstriert mehr lesen. Forschungen haben ergeben, dass rund 75% der Patienten mit Dysphagie nach einem Schlaganfall von dieser Behandlung profitieren und eine verbesserte Schlucksicherheit erzielen, was zur Vermeidung einer Lungenentzündung beiträgt. Patienten mit einer pharyngealen Stimulationsbehandlung konnten das Krankenhaus im Durchschnitt 5 Tage früher verlassen als Patienten ohne diese Behandlung mehr lesen.

Das patentierte Phagenyx® System besteht aus einer intelligenten Basisstation und einem Katheter, die den Benutzer durch eine optimale Behandlung führen und eine individuelle Anpassung der Stimulationsintensität ermöglichen.

Präzise Führungsvorgaben sorgen dafür, dass die Stimulation an den richtigen Rachenbereich abgegeben wird und die Qualität der verabreichten Stimulation während der gesamten Behandlung einwandfrei ist.

Die Patientenbehandlungsdaten werden in einem Chip auf dem Katheter gespeichert, der mit der Basisstation kooperiert, um eine Verabreichung der korrekten Behandlung sicherzustellen. Der Doppelfunktionskatheter ermöglicht bei Bedarf die Verabreichung von enteraler Nahrung, Flüssigkeit und Medikamenten neben der Phagenyx® Behandlung.

Die Behandlung besteht aus einer jeweils 10-minütigen Stimulation an 3 aufeinanderfolgenden Tagen mehr lesen.

Die genaue Stimulationsintensität wird bei jedem Patienten am Beginn einer jeden Behandlungssitzung berechnet. Sie kann von Patient zu Patient sowie auch im Laufe der drei Behandlungstage variieren.

Die Stimulation wird oft als prickelndes oder kribbelndes Gefühl im Hals wahrgenommen. Sie kann zeitweise unangenehm sein, ist jedoch niemals schmerzhaft. Die Sicherheit von Phagenyx® ist klinisch erwiesen. Bei keiner Behandlung wurden bisher Nebenwirkungen festgestellt.

Nein. Für Phagenyx® ist kein chirurgischer Eingriff erforderlich. Der Katheter wird durch den Nasengang in den Rachenbereich gelegt und richtig für die pharyngeale Stimulation positioniert.

Nach einem Schlaganfall wird die Schluckfunktion durch eine funktionelle Reorganisation im Gehirn wiederhergestellt mehr lesen.

Hirnscans haben gezeigt, dass die sorgfältig abgestimmte Stimulation eines bestimmten Rachenbereiches zu ähnlichen Veränderungen bei der neurologischen Schlucksteuerung im Gehirn führt mehr lesen.

Behandelter Kopf und Gehirn

Das Phagenyx®-System ist CE-gekennzeichnet und steht nur im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz zum Verkauf. Es hat derzeit keine FDA-Zulassung oder Zulassung in anderen Ländern.

Obwohl Phagenyx® ein CE-Zeichen für den kommerziellen Einsatz in Europa hat, liegt die große Mehrheit der damit behandelten Patienten im Vereinigten Königreich und in den DACH-Ländern (Deutschland, Österreich, Schweiz). Derzeit haben wir Vertriebsmitarbeiter nur in diesen Ländern und wir sehen keine Ausweitung unseres Geschäfts in naher Zukunft voraus.

Die Behandlung kann von jedem medizinischen Fachpersonal angewendet werden, der von Phagenesis® für die Behandlung mit Phagenyx® trainiert und zertifiziert wurde. Die Ausbildung erfolgt durch einen Phagenesis®-zertifizierten Trainer an der Gesundheitseinrichtung, nach der Auslieferung und der Inbetriebnahme des Gerätes. Das Training besteht aus einem Klassenzimmertraining und einem praktischen Training mit einer Patientenbehandlung.

Phagenyx®-Behandlung muss in einer medizinischen Einrichtung von einem medizinischen Fachpersonal angewendet und dafür zertifiziert werden.