Phagenesis ernennt Vorstand und CEO

Manchester, 8. Juli 2010 – Phagenesis Limited, technologischer Marktführer in der Behandlung von Schlaganfallpatienten, hat Henry Hyde-Thomson zum Vorstand und Daniel Green zum CEO ernannt. Beide bringen eine Fülle an Erfahrungen im Bereich des Ausbaus junger Unternehmen in den Ableger der Universität Manchester ein. Unter ihrer Führung wird Phagenesis® eine neue Behandlungsart für Schlaganfallpatienten mit Dysphagie entwickeln, eine häufige Erkrankung, die das sichere Schlucken von Nahrung und Getränken verhindert bzw. beeinträchtigt.

Die von Phagenesis® entwickelte Technologie besteht aus einem Gerät, das elektrische Impulse an den Rachenbereich abgibt, die das Gehirn dazu bringen können, die Schluckfunktion wiederherzustellen. Mindestens 50% aller Schlaganfallpatienten leiden an einer gestörten Schluckfunktion. Abgesehen von einer stark beeinträchtigten Lebensqualität führt Dysphagie oftmals zu Inhalation von Flüssigkeiten und lebensbedrohlicher Pneumonie. Zudem belaufen sich die Kosten im Zusammenhang mit Dysphagie allein in den ersten Wochen auf Tausende Euro pro Patient und können auf unbestimmte Zeit weiter anfallen, sofern die Schluckfunktion des Patienten nicht wiederhergestellt wird.

Daniel Green, Ex-CEO von Repregen Ltd, dazu: „Die Technologie von Phagenesis® hat ihren unschätzbaren Wert für Patienten, für die es keine wirksame Behandlung mit Arzneimitteln oder Medizinprodukten gibt, bereits demonstriert. Unsere Herausforderung ist es nun, diese Technologie Patienten und dem Gesundheitswesen weltweit zugänglich zu machen.“ Green ist Mitgründer von Repregen, einem Ableger des Imperial College, der 2006 entstand. Davor war er als Venture Capital Investor bei HBM Partners in Zürich, Dresdner Kleinwort in London sowie MVM, ebenfalls in London, tätig.

Henry Hyde-Thomson, Vorstand von AngloScientific, dazu: „Dies ist eine aufregende Zeit für Phagenesis®, da das Unternehmen nun die Ergebnisse von 15 Jahren Forschungstätigkeit des wissenschaftlichen Unternehmensgründers Prof. Dr. Shaheen Hamdy auf den Markt bringt“. Hyde-Thomson ist Vorstand von 21Net, Phasor Solutions und MMIC Solutions. Davor war er Gründer und Vorstand des Unternehmens Speech Machines, das 2001 von Philips übernommen wurde.

Dr. Conor Mulrooney, COO (Geschäftsführer) und Mitgründer von Phagenesis®: „Wir sind in der glücklichen Lage, uns das Know-how und die Erfahrung von Daniel und Henry zu sichern und sind nun gut positioniert, um unsere Produkte auf den Markt zu bringen.“ Dr. Mulrooney gründete Phagenesis® im Jahr 2007 mit Prof. Dr. Shaheen Hamdy, dem Erfinder der Technologie.