Multizentrische randomisiert kontrollierte Studie bestätigt die signifikanten Vorteile der Phagenyx®-Therapie für tracheotomisierte Schlaganfallpatienten mit Dysphagie

September 2018

Manchester, England, 4. September 2018Phagenesis Ltd, wegweisend und führend in der Behandlung von Dysphagie, freut sich heute die Veröffentlichung seiner jüngsten randomisiert kontrollierten Studie (PHAST-TRAC) in der Fachzeitschrift Lancet Neurology bekannt geben zu können mehr lesen.

Reinhard Krickl, CEO von Phagenesis, sagt: “Die Veröffentlichung der sehr guten PHAST-TRAC-Ergebnisse in einer solch renommierten Peer-Review-Fachzeitschrift ist ein enormer Erfolg für Phagenesis. Dadurch wird die hohe klinische Relevanz der in der Studie gezeigten Vorteile einer Phagenyx-Therapie, die einen großen medizinischen Bedarf abdeckt, hervorgehoben.”

Rund 12,5 % aller in ein Krankenhaus eingelieferten Schlaganfallpatienten werden künstlich beatmet und bei 16,3 % aus dieser Gruppe muss eine Tracheotomie (ein Luftröhrenschnitt) durchgeführt warden.Die sichere Entfernung der Tracheal-Kanüle ist in der Rehabilitation tracheotomierter Patienten ein wichtiges Ziel, um das Risiko von Atemwegskomplikationen oder erhöhter Sterblichkeit zu verringern und die Länge des Krankenhausaufenthalts zu verkürzen.1-3 Schluckstörungen verzögern jedoch erheblich die Entwöhnung von der Tracheal-Kanüle, nachdem die Atmung stabilisiert werden konnte.2,4-5

Oern Stuge, MD, Chairman bei Phagenesis, stellt fest: “Diese Patienten haben keinen Zugang zu einer effektiven Behandlung, die auf die zugrundeliegenden neurologischen Ursachen der Dysphagie eingeht. Dank der Phagenesis Technologie können wir vielen Patienten helfen, indem wir ihr Wohlbefinden verbessern und zugleich die Risiken und Kosten senken, die mit diesen Beschwerden einhergehen.”

Die PHAST-TRAC-Ergebnisse bestätigen, dass tracheotomierte Schlaganfallpatienten mit Schluckstörungen von einer Behandlung mittels der Pharyngealen Elektrischen Stimulation (PES), einer neuen, auf bahnbrechender Forschung beruhender Therapie, profitieren können. Die Tracheotomie-Dekanülierung (Entfernung der Tracheal-Kanüle) wurde sicher bei 49 % der Patienten in der PES-Gruppe erzielt, gegenüber 9 % der Patienten in der Kontrollgruppe. Darüber hinaus war der Krankenhausaufenthalt der Patienten, die auf die PES-Behandlung ansprachen, durchschnittlich 22 Tage kürzer.6

“Neben diesen eindeutigen Effekten war insbesondere auch erfreulich, dass die Stimulationstherapie in PHAST-TRAC keine schwerwiegenden Nebenwirkungen mit sich brachte. Die PES stellt damit für diese schwerstkranken Patienten eine echte Therapieoption dar“, berichtet der Leiter der Studie, Prof. Rainer Dziewas aus der Klinik für Neurologie des Universitätsklinikums Münster.

Bei dem von Phagenesis entwickelten Phagenyx®-System handelt es sich um ein innovatives medizinisches Gerät, das mittels PES bei Patienten mit Dysphagie nach Schlaganfall die neurologische Kontrolle über das Schlucken wiederherstellt. Durch den Abschluss dieser wichtigen klinischen Studie in Europa hat Phagenesis den ersten Meilenstein seiner schrittweisen Akquisitionsvereinbarung mit Nestlé Health Science (NHSc) erfolgreich erreicht.

Greg Behar, CEO bei Nestlé Health Science, bemerkt dazu: “Die Zusammenarbeit von NHSc mit Phagenesis ermöglichte die klinische Entwicklung und Verfügbarkeit von Phagenyx für die Schluckrehabilitation. Der Abschluss der PHAST-TRAC-Studie stellt einen enormen Fortschritt in der Dysphagiebehandlung dar. Die Behandlung mit Phagenyx fördert eine schnellere und sicherere Erholung der Patienten von Schluckstörungen und senkt zugleich die Krankenhauskosten um ein Beträchtliches.”

* Phagenyx® ist in Europa mit dem CE-Kennzeichen versehen. In den Vereinigten Staaten ist Phagenyx® derzeit nicht im Handel erhältlich.

 

Über Phagenyx®

Phagenyx® ist ein innovatives Produkt, das mittels der Pharyngealen Elektrischen Stimulation (PES) kleine Mengen an elektrischer Stimulation, die für jeden Patienten individuell optimiert werden, an einen bestimmten Bereich im Rachen (der als Pharynx bezeichnet wird) abgibt. Die Therapie basiert auf mehr als 20 Jahren Forschung und stellt die neurologische Kontrolle über das Schlucken durch das Anstoßen einer neuroplastischen Reorganisation des Gehirns wieder her.

 Über Phagenesis®

 Phagenesis® wurde 2007 gegründet, um die Forschung von Prof. Shaheen Hamdy von der University of Manchester, GB, in eine nicht-invasive Technik für die standardmäßige Krankenhausbehandlung umzusetzen. Das Unternehmen hat die einzige Therapie für neurogene Dysphagie entwickelt, die die Ursachen von Dysphagie mittels PES behandelt. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.phagenesis.com.

Über Nestlé Health Science 

Nestlé Health Science, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Nestlé, ist in der Gesundheitswissenschaft tätig und engagiert sich in der Voranbringung von Ernährungstherapien, um den Weg zur Gesundheit von Verbrauchern, Patienten und unseren Partnern im Gesundheitswesen zu verändern. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.nestlehealthscience.com.

 

Begriffserklärungen
Dysphagie = Schluckbeschwerden
Neurogene (neurologische oropharyngeale) Dysphagie = durch einen neurologischen Zustand (z. B. Schlaganfall) verursachte Dysphagie
Tracheotomiert = Patienten, bei denen eine Tracheotomie durchgeführt worden ist
Tracheotomie = Öffnung in der Trachea mittels Luftröhrenschnitt (Tracheotomie), um eine Behinderung des Luftstroms beim Atmen zu erleichtern
Tracheal-Kanüle = ein Tubus, der in die Öffnung der Trachea eingesetzt wird, damit sich das Loch nicht schließen kann
PHAST-TRAC = PHAryngeale elektrische STimulation zur frühen Dekanülierung bei TRACheotomisierten Patienten mit neurogener Dysphagie nach Schlaganfall (PHAST-TRAC): eine prospektive einfachblinde randomisierte Studie

 

Bibliografie 

1.Lahiri S. et al. Neurocritical Care 2015; 23(1): 28-32.

2.Garuti G. et al. Multidisc Resp Med 2014; 9: 36.

3.Clec’h C. et al. Crit Care Med 2007; 35(1): 132-138.

4.Schefold J.C. et al. Crit Care Med2017; 45(12): 2061-2069.

5.Bosel J. et al. Curr Treat Options Neurol 2014;16(1): 274.

6.Dziewas R. et al. Lancet Neurol 2018; online veröffentlicht am 28. August 2018.

 

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Irina Manoliu

PHAGENESIS LIMITED

irina.manoliu@phagenesis.com

Tel: +44 (0) 161 820 9562

Mobil: +44 (0) 7508 265 151

www.phagenesis.com

 

Zukunftsgerichtete Aussagen: Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die auf aktuellen Annahmen und Prognosen beruhen, die vom Management von Nestlé Health Science und Phagenesis gemacht wurden. Verschiedene bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren könnten zu Unterschieden zwischen aktuellen und zukünftigen Ergebnissen, Finanzlage, Entwicklung oder Leistung des Unternehmens und den hier gemachten Schätzungen führen. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtung zur Aktualisierung dieser zukunftsgerichteten Aussagen oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Posted in Unkategorisiert | Comments Off on Multizentrische randomisiert kontrollierte Studie bestätigt die signifikanten Vorteile der Phagenyx®-Therapie für tracheotomisierte Schlaganfallpatienten mit Dysphagie

Erste PHAST-TRAC-Ergebnisse wurden auf der ISC 2018 vorgestellt

January 2018

Die ersten Ergebnisse von Pharyngeal Electrical Stimulation for Early Decannulation in Tracheotomised Stroke Patients with Dysphagia (PHAST-TRAC): A Randomised, Single-blind, Pivotal, Superiority Trial wurden präsentiert von Professor Philip M Bath, University of Nottingham, Nottingham, United Kingdom bei International Stroke Conference, Los Angeles, 24.-26. Januar 2018 mehr lesen.

Medscape zeigte auch die Ergebnisse der PHAST-TRAC-Studie von Phagenesis, basierend auf der Präsentation von Prof. Bath am Freitag. Dies ist eine große Leistung für Phagenesis Ltd, die Phagenyx® international fördert mehr lesen.

Comments Off on Erste PHAST-TRAC-Ergebnisse wurden auf der ISC 2018 vorgestellt

Phagenyx® Next Generation Katheter wird auf dem 7. ESSD Kongress und World Dysphagia Summit, 18-23 September 2017 gestartet

September 2017

Barcelona, ​​Spanien – 21. September 2017 – Phagenesis gab heute den offiziellen Start des Phachyx® Next Generation Katheters bekannt, das Ergebnis des Engagements des Unternehmens für kontinuierliche Innovation und Produktverbesserung.

Die Teilnehmer am 7. ESSD-Kongress und World Dysphagia Summit, Barcelona, ​​18.-23. September 2017 haben die Chance, das neue Produkt auf dem Stand von Phagenesis zu sehen und zu testen. Der Phagenyx® Next Generation Katheter ermöglicht eine optimale und maßgeschneiderte Behandlung sowie eine sichere Fütterung für jeden Patienten.

Phagenyx® ist eine evidenzbasierte innovative Behandlung, die auf die Ursache der neurogenen Dysphagie abzielt. Es nutzt Pharyngeal Electrical Stimulation (PES), um die neurologische Kontrolle des Schluckens wiederherzustellen und damit das Risiko von Komplikationen und damit verbundenen Kosten zu reduzieren und die Ergebnisse des Patienten zu verbessern.

Das Phagenyx®-System liefert für drei aufeinanderfolgende Tage für 10 Minuten pro Tag ein kalibriertes elektrisches Signal an der Rückseite des Halses (Oropharynx). Randomisierte kontrollierte Studien haben gezeigt, dass dieses Protokoll zu einer klinisch und statistisch signifikanten Verbesserung der Schluckfunktion bei der Mehrheit der neurogenen Dysphagie-Patienten führt.

Die Behandlung basiert auf über 20 Jahren Forschung und Entwicklung unter der Leitung von Professor Shaheen Hamdy an der University of Manchester, UK.

Comments Off on Phagenyx® Next Generation Katheter wird auf dem 7. ESSD Kongress und World Dysphagia Summit, 18-23 September 2017 gestartet

Phagenyx® Next Generation Katheter erhält CE-Zeichen

July 2017

Manchester, Großbritannien – 21. Juli 2017 – Phagenesis Ltd, ein wichtiger Marktführer in der Behandlung von Dysphagie, gab heute bekannt, dass Phagenyx® Next Generation Katheter CE-Zeichen für neurogene Dysphagie bekam.

Dysphagie (die Unfähigkeit, sicher zu schlucken) ist eine Bedingung mit wichtiger Prävalenz sowie hohe klinische und gesundheitliche ökonomische Belastung. Dysphagie tritt bei 29-55% der Schlaganfallpatienten1 auf, während 15 Millionen Menschen weltweit jedes Jahr einen Schlaganfall2 leiden und auch bei vielen anderen Krankheiten üblich sind.

Dysphagie ist eine schwächende Bedingung, die häufig zu lebensbedrohlichen Komplikationen führt, darunter Aspirations-Pneumonie, Mangelernährung, Dehydratation und die chirurgische Implantation eines PEG-Schlauch, damit ein Patient unendlich durch die Bauchwand gefüttert werden kann. Darüber hinaus erleben die Patienten mit Dysphagie eine dramatische Reduktion von Lebensqualität3.

Phagenesis ist bestrebt, das Leben von Menschen mit Dysphagie zu verwandeln, indem sie 2017 Phagenyx® Next Generation Katheter ins Leben gerufen hat. Es ist das Ergebnis des Engagements der Gesellschaft für kontinuierliche Innovation und Produktverbesserung. Die Dysphagie-Behandlung wird mit dem Phagenyx® Next Generation Katheter einfacher, was eine optimale und kundenspezifische Behandlung sowie eine sichere Fütterung für jeden Patienten ermöglicht.

Phagenyx® bietet eine einzigartige innovative Behandlung für neurogene Dysphagie, die pharyngale elektrische Stimulation (PES) verwendet, um die neurologische Kontrolle wiederherzustellen und wiederum die Schwalbenfunktion zu verbessern. Phagenyx® wurde entwickelt, um die Ursache von Dysphagie zu behandeln, wodurch das Risiko von Komplikationen und damit verbundenen Kosten reduziert und die Ergebnisse verbessert wird.

Das Phagenyx® Behandlungssystem liefert für drei aufeinanderfolgende Tage für 10 Minuten pro Tag ein kalibriertes elektrisches Signal an den Rachen (Oropharynx). Dieses Protokoll hat gezeigt, dass eine klinisch und statistisch signifikante Verbesserung der Schluckfunktion in einer Mehrheit der Dysphagie-Patienten führen.

Die Behandlung basiert auf über 20 Jahren Forschung und Entwicklung unter der Leitung von Professor Shaheen Hamdy an der University of Manchester, Großbritannien.

 

Literaturverzeichnis

1. Martino R., Foley N., Bhogalet S. et al. Dysphagia after stroke: incidence, diagnosis, and pulmonary complications. Stroke 2005; 36, 2756–2763.

2.http://www.world-heart-federation.org/cardiovascular-health/stroke/

3.Marik P. et al. Aspiration Pneumonia and Dysphagia in the Elderly. Chest 2003.124;328-336.

 

 

Posted in Unkategorisiert | Comments Off on Phagenyx® Next Generation Katheter erhält CE-Zeichen

Die schrittweise Akquisition von Phagenesis durch Nestlé Health Science wird Patienten mit Dysphagie zugute kommen

September 2016

Phagenesis

MANCHESTER, England, September 1, 2016 – Nestlé Health Science (NHSc) und Phagenesis haben heute bekannt gegeben, dass NHSc in eine schrittweise, meilensteinbasierte Akquisition von Phagenesis einsteigt, einer Medizingerätefirma, die eine neue Behandlung für Dysphagie entwickelt hat.

Unter den Bedingungen der Vereinbarung wird NHSc eine Vorauszahlung leisten, der meilensteinbasierte Zahlungen folgen werden, während Phagenesis die klinische Evaluierung von Phagenyx®* weiterführt und abschließt. Die schrittweise Akquisition basiert auf dem erfolgreichen Abschluss der europäischen und US-amerikanischen Entwicklungsprogramme bis 2019. Über die finanziellen Bedingungen wurde Stillschweigen vereinbart.

Reinhard Krickl, CEO von Phagenesis, sagte: “Nestlé Health Science ist das führende weltweit tätige Unternehmen im Bereich der Dysphagie mit dem Knowhow und der Reichweite, mit denen Phagenesis die Entwicklung und den breiten Einsatz von Phagenyx® für Patienten rund um die Welt beschleunigen kann.”

Dysphagie, die Schwierigkeit sicher zu schlucken, ist ein Zustand mit hoher Verbreitung sowie eine große klinische und wirtschaftliche Belastung für Krankenhäuser und das Gesundheitswesen. Dysphagie tritt bei 29 % bis 55 % der Schlaganfallpatienten[1] auf, während 15 Millionen Menschen Jahr für Jahr weltweit[2] einen Schlaganfall erleiden. Sie ist auch eine häufige Folge zahlreicher anderer Erkrankungen und wird bei verschiedenen Patientenpopulationen unterdiagnostiziert, z.B. auf Intensivstationen. Dysphagie ist ein beeinträchtigender Zustand und führt häufig zu lebensbedrohlichen Komplikationen, einschließlich Aspirationspneumonie, Mangelernährung und Dehydrierung. Außerdem erleben Patienten mit Dysphagie eine dramatische Verringerung ihrer Lebensqualität[3].

Oern Stuge, Vorsitzender von Phagenesis, sagte: “Die Investition von Nestlé Health Science bringt unsere Firma in eine gute Position, um diesen immensen, unerfüllten medizinischen Bedarf abzudecken.”

Aktuell ist die Behandlung von neurogener Dysphagie komplex. Verfügbare Optionen können den Status und die Symptome verbessern, es wird jedoch wenig gegen die Ursache getan. Phagenesis hat Phagenyx® entwickelt, ein neuartiges Medizingerät, mit dem die neurologische Kontrolle des Schluckens wiederhergestellt werden soll. Phagenyx® basiert auf bahnbrechenden Forschungen zu den Mechanismen, auf welche die pharyngale elektrische Stimulation (PES) zur Behandlung der neurologischen Ursache von Dysphagie aufbaut.

Gunnar Weikert, Direktor von Phagenesis und Gründer von Inventages Venture Capital, kommentierte: “Als langfristiger Investor in Phagenesis sind wir froh über diese erhebliche Investition durch Nestle Health Science.”

Greg Behar, CEO von Nestlé Health Science, erklärte: “Dysphagie ist ein strategischer Schwerpunkt von Nestlé Health Science. Diese Innovation kann eine neue Dimension der Schluck-Rehabilitation eröffnen, die aus der Perspektive von Patient und Gesundheitswesen einen starken positiven Wandel bringen könnte.”

__________________

[*] Phagenyx® hat in Europa CE-Kennzeichnung. In den USA ist Phagenyx® noch nicht zum Verkauf freigegeben.

Bibliographie

1       Martino, R., Foley N., Bhogalet S. et al. Dysphagia after stroke: incidence, diagnosis, and pulmonary complications. Stroke 2005; 36, 2756–2763.

2       http://www.world-heart-federation.org/cardiovascular-health/stroke/

3       Marik P et al. Aspiration Pneumonia and Dysphagia in the Elderly. Chest 2003.124;328-336.

 

Posted in News, Unkategorisiert | Comments Off on Die schrittweise Akquisition von Phagenesis durch Nestlé Health Science wird Patienten mit Dysphagie zugute kommen